ISO-Gruppe federführend bei IATAs ONE Order

Die ISO-Gruppe ist bei der Entwicklung des neuen ONE Order-Prozesses der IATA maßgeblich beteiligt. Dazu hat das Nürnberger Unternehmen jetzt zwei Anwendungsszenarien umgesetzt, die von der IATA als offizielle „ONE Order Piloten“ anerkannt wurden.

Ziel der Piloten war es, herauszufinden, ob sich bestimmte Szenarien in verschiedenen Geschäftsmodellen (Charter- und Linienflüge) für ISOs Airline-Kunden realisieren lassen:

Pilot 1 belegt, dass das bereits bestehende Revenue Accounting System mit der Abrechnungs-Schnittstelle für ONE Order geeignet ist.

Pilot 2 bestätigt die Durchgängigkeit über eine Schnittstelle zwischen dem Order Management System und dem Financial Accounting von ISOs Kunden Condor.

Detaillierte Infos zu den Piloten finden Sie hier auf iata.org sowie im aktuellen IATA-Newsletter.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb unserer Website notwendig sind, die Inhalte personalisieren (sog. Präferenz-Cookies), sowie solche, die lediglich die Nutzung unserer Website für anonyme Statistikzwecke auswerten (sog. Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Tracking-Cookies zulassen möchten. Diese werden nur dann auf Ihrem Endgerät installiert, wenn Sie das Kästchen unten anhaken und durch Drücken der gelben Schaltfläche „Alle Auswählen“ Ihre Einwilligung hierzu erteilen. Alle Informationen zu unseren Cookies sowie zu Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Impressum